Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Garam Masala

Artikelnummer:

Garam Masala

12,86 €/100 g.
Gewicht: 0.035 kg
? Warenkorb in PayPal anzeigen
Sofort lieferbar

Garam Masala

Beschreibung:
Passt zu vegetarischen Currys mit Linsen, Tofu und Süßkartoffeln, zu Reisgerichten und - psst, Geheimtipp! - zu Reibekuchen! Auch toll zu Frikadellen und Schmorfleisch. 

Zutaten:
Koriander, schwarzer Pfeffer, Cumin, Zimt (Canehl), Kardamom, Lorbeerblatt, Muskatnuss

  

Wenn Sie eine größere Menge wünschen, können Sie uns gerne unter:

info@dat-teehus.com

eine Mail zu kommen lassen - ab 500g. ergibt sich auch eine sehr

deutliche Preisreduzierung..!

Hinweis für Allergiker: Kann Spuren von Schalenfrüchten, Erdnüssen, Sesam, Senf und Sellerie enthalten.

 

 

Rezeptvorschlag:

MASALA Huhn

Der Bockshornkleesamen wird in diesem Rezept wie überall in der indischen Küche im Ganzen ins Gericht gegeben, aber Sie können ihn auch mörsern.

 

 

Zutaten

1
Zwiebel
10 EL
Öl
1 TL
Kreuzkümmelsamen
250 g
Tomaten
1 TL
Kurkumapulver
 
Salz
 
Pfeffer
1 Stück
Ingwer (ca. 2 cm)
1
Knoblauchzehe
400 g
Hähnchenbrustfilet
1 EL
Butter
½ TL
Chilipulver
1 TL
Garam Masala
1 TL
Bockshornkleesamen
1 kleines Bund
Koriander

 

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und in viele kleine Würfel schneiden. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Kreuzkümmelsamen darin kurz braten, bis sie duften. Die Zwiebel dazugeben und in ca. 10 Min. goldbraun dünsten.

  2. Die Tomaten kreuzweise einschneiden und kurz in kochendes Wasser eintauchen, abschrecken und die Haut abziehen. Die Tomaten dann halbieren und die Stielansätze entfernen. Das Fruchtfleisch fein hacken, zu den Zwiebeln geben und ein paar Min. köcheln lassen. Alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Tomatensauce mit Kurkumapulver, Salz und Pfeffer gut würzen und ca. 10 Min. köcheln lassen.

  3. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken, im Mörser oder mit der Gabel zerdrücken. Das Hähnchenfleisch kalt abbrausen und trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden und mit der Butter, der Ingwer-Knoblauch-Mischung und dem Chilipulver unter die Tomatensauce rühren. Alles ca. 12 Min. köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist, dabei falls nötig noch etwas heißes Wasser angießen.

  4. Das Garam Masala und den Bockshornklee - Samen unter das Hähnchen-Masala rühren. Den Koriander abbrausen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Das Masala Chicken mit dem Koriander bestreuen und mit Reis oder Naan servieren.

 

 

 

 

 

 

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.